Ausgangslage

Scharfreiter- und Hohenschwangauplatz sind wichtige öffentliche Freiflächen im Wohngebiet südlich der Chiemgaustraße. Der Scharfreiterplatz erstreckt sich zwischen der Chiemgaustraße im Norden und der Stadelheimerstraße im Süden, der Hohenschwangauplatz vom Scharfreiterplatz im Osten bis zur Frasdorferstraße im Westen. Die Plätze sind eine wichtige Grünverbindung zum Fasangarten, die durch die barrierefreie Umgestaltung der Unterführung an der Chiemgaustraße für den Fuß- und Radverkehr an Bedeutung gewonnen hat.

Die Grünanlagen sind gekennzeichnet durch einen alten Baumbestand, abgesehen vom Spielplatz an der Ecke Scharfreiter / Hohenschwangauplatz bieten sie jedoch bislang keine besonderen Gestaltungsschwerpunkte. Die umliegenden Wohnsiedlungen haben große, teils gut gestaltete, Innenhöfe. Als Ergänzung hierzu sind öffentliche Flächen wichtige nachbarschaftliche Treffpunkte. Die Nutzung des Scharfreiter-/ und Hohenschwangauplatzes ist bislang nicht sehr hoch und wenig vielfältig. Es bieten sich somit Potentiale die Funktion als Treffpunkt für Naherholung, und nachbarschaftliche Kommunikation zu verbessern.

Entlang der Grünflächen konzentrieren sich die Gewerbenutzungen des Wohnviertels. Dies verdeutlicht das Potential der Flächen als zentralen nachbarschaftlichen Treffpunkt.

Ziele

  • Verbesserung der Nutzung der öffentlichen Grünflächen als wichtigen Treffpunkt im Quartier
  • Erneuerung des Spielplatzes
  • Schaffen von Schwerpunktbereichen für unterschiedliche Altersgruppen

 

 

Umsetzung

Verteilt über die gesamte Länge des Scharfreiterplatzes entstehen Aufenthaltsbereiche zum Treffen, Ruhen sowie für Bewegung und Spiel. An Stelle des unübersichtlichen Gehölzes rücken abwechslungsreiche Wege und vielfältige Sitzgelegenheiten – Bänke, Mauern oder ein Holzdeck. Viele neue Bäume werden gepflanzt, die vorhandenen bleiben weitgehend erhalten. Der Kreuzungsbereich zur Scharfreiterstraße wird zum zentralen Treffpunkt. Südlich der Scharfreiterstraße wechseln sich sonnige und schattige Parkbereiche ab. Den südlichen Abschluss wird ein Baumplatz bilden, den eine Pergola zur Stadelheimer Straße hin abschirmt.

Der in die Jahre gekommene Spielplatz am Hohenschwangauplatz wird saniert und soll künftig Spielmöglichkeiten für größere und kleinere Kinder bieten. Auch einen Wasserspielplatz – angeregt durch den Bezirksausschuss 17 Obergiesing - Fasangarten – wird es geben. Die angrenzende Spielwiese soll mit einem Zaun vor Hunden geschützt werden. Weiter westlich ermöglichen weitere Bänke Rast auf dem Verbindungsweg zu den Wohn- und Pflegeheimen an der Traunsteiner Straße.

Beginn der Umbaumaßnahmen ist geplant für Herbst 2019. Bis Ende 2020 sollen die Baumaßnahmen fertiggestellt sein.

  • Übersichtsplan

  • Vorentwurf Scharfreiterplatz

  • Vorentwurf Hohenschwangauplatz

Weitere Informationen

Stadtratsbeschlüsse: