Wohngrün.de ist ein kommunales Förderprogramm der Landeshauptstadt München, das durch die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) umgesetzt wird.

Was wird gefördert?

Die Landeshauptstadt München fördert im Programm Wohngrün.de Investitionen zur Verbesserung des bestehenden privaten Wohnumfeldes. Dies können einzelne Maßnahmen wie die Gestaltung eines gemeinschaftlichen Innenhofes sein, z. B. mit: Fahrradständern, Sitzbereichen, Flächenentsiegelung, Spielflächen, Fassaden- und Dachbegrünung, Müllhäuschen etc.

Aber auch grundstücksübergreifende Rahmenplanungen sowie die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner an der Maßnahme.  

Wer kann eine Förderung beantragen?

Private Eigentümer einer Wohnimmobilie bis hin zur Wohnungsbaugesellschaft mit großen Wohnanlagen können Beratung und Fördermittel in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass sich das Wohngebäude bzw. die Wohnanlage im Sanierungsumgriff der Sozialen Stadt Giesing befindet und mehr als drei Wohneinheiten umfasst.

Wie sieht die Abwicklung aus und wie hoch ist die Förderung?  

  • Sie erhalten eine unverbindliche Beratung zu den Fördermöglichkeiten für Ihr Grundstück
  • Sie erhalten durch einen Fachplaner einen kostenfreien Vorentwurf
  • Sie beauftragen die Umgestaltung
  • Die MGS begleitet hierbei alle Maßnahmen bis zur Realisierung
  • Die bauliche Umsetzung wird mit 45% gefördert
  • Die Maximalfördersumme pro Maßnahme beträgt 100.000 Euro  

Die MGS unterstützt Sie bei allen Fragen zur Förderfähigkeit und Planung Ihrer Maßnahmen. Ist Ihr Projekt förderfähig, so beantragt die MGS für Sie die Fördermittel und zahlt diese nach Umsetzung der Maßnahme aus.

Nutzen Sie die Chance: Informieren Sie sich selbst oder Ihren Vermieter / Ihre Hausverwaltung über die Fördermöglichkeit.

Wibke Kriete
Landschaftsarchitektin
Wibke Kriete
089/55 114 819

Dokumente