Tag der Städtebauförderung: Eröffnung Pöllat-Pavillon

Der Münchner Beitrag zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung 2019 findet in der Sozialen Stadt Giesing statt. Zum Tag der Städtebauförderung wird der Pöllat-Pavillon, in der Pöllatstraße 15 eröffnet.

Am Samstag, den 11. Mai von 13-18 Uhr laden wir Sie dazu herzlich ein.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und barrierefrei.

Die Pöllat ist ein oberbayrischer Alpenfluss. Sie fließt am Schloss Neuschwanstein vorbei. Nach ihr ist in Giesing die Pöllatstraße am Neuschwansteinplatz benannt. Deshalb hatte der Flachbau, in dem von 1969 bis 1984 die Münchner Stadtbibliothek Obergiesing untergebracht war, den Namen „Pöllat-Pavillon“. Bis 2003 war er temporär genutzt.

Im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“ sollte an dieser Stelle eine Einrichtung für die Bürgerinnen und Bürger entstehen. Mittlerweile ist der neue Pöllat-Pavillon, den die GEWOFAG errichtet hat, bezogen. Auch der Neuschwansteinplatz wurde besser nutzbar gemacht.

In dem neuen Haus wurden ein Nachbarschaftstreff, ein Familien- und Beratungszentrum, eine mobile Tagesbetreuung für Kinder, Wohnplätze für wohnungslose Frauen sowie Musikübungsräume untergebracht.

Mit dem Münchner Beitrag zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung wird die neue Einrichtung mit einem vielfältigen Programm für Groß und Klein eröffnet. Hierzu möchten wir – die GEWOFAG, das Stadtteilmanagement Giesing, die Förderer, die Stadtverwaltung und Lokalpolitik sowie die Träger der Einrichtungen – Sie herzlich einladen!

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

Informationen zum Pöllat-Pavillon finden Sie hier.