Filmtermine 2018: "Zeitenwende in Giesing"

Nach dem erfolgreichen Gastspiel auf dem DOK.fest München geht der Dokumentarfilm „Zeitenwende in Giesing“ 2018 auf Film-Tour im Stadtteil. Das Stadtteilmanagement der Sozialen Stadt Giesing lädt zu fünf Terminen – mit Filmvorführung und Publikumsgespräch bzw. Podiumsdiskussion. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ein Stück Stadtteilgeschichte zu genießen und sich zur Stadtteilentwicklung auszutauschen.

Zehn Jahre von der spektakulären Sprengung des Agfa-Hochhauses bis zum Hoffest: Der Dokumentarfilm „Zeitenwende in Giesing“ macht den Wandel des ehemaligen Agfa-Geländes in Giesing vom Industriegelände zum Wohn- und Gewerbequartier erlebbar.

Stimmen von (ehemaligen) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Agfa, von Baubeteiligten, Vertretern und Vertreterinnen der Stadt München sowie von Giesingerinnen und Giesingern beleuchten verschiedene Perspektiven auf die Stadtteilentwicklung. Archivmaterial aus den 1920er bis 1990er Jahren ermöglicht einen Blick noch weiter zurück.

Zeitenwende in Giesing (52 Minuten)
Regie: Morgane Remter
Produktion: Maximilian Plettau

Termine Film-Vorführung und Publikumsgespräch / Podiumsdiskussion:

Mittwoch, 25. Juli 19:00 Uhr Riffraff, Tegernseer Landstraße 96

Donnerstag, 30. August ca. 20:30 Uhr Grünspitz, Tegernseer Landstraße Ecke Martin-Luther-Straße (entfällt bei Regen oder Sturm)

Im Rahmen von Ois Giasing! – das kulturelle Straßenfest Samstag, 8. September 17.00 Uhr Motel One-Lounge, Tegernseer Landstraße 165 („Agfa-Gelände")

Donnerstag, 27. September 14:00 Uhr Alten-und Servicezentrum Obergiesing, Werinherstraße 71

Donnerstag, 11. Oktober 19:00 Uhr Kulturzentrum Giesinger Bahnhof, Giesinger Bahnhofplatz 1 (Podiumsdiskussion)

Dienstag, 27. November 19:00 Uhr Pfarrsaal Zu den Heiligen Engeln, Weißenseestraße 35

Filmvorführung und moderiertes Publikumsgespräch – zu Gast sind Filmemacher sowie Akteure aus Stadtplanung und Politik. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung empfohlen (Stadtteilladen Giesing, info(at)stadtteilladen-giesing.de, 46 13 49 99). Eintritt frei.

DVD

Die Film-DVD gibt es zur kostenlosen Ausleihe im Stadtteilladen Giesing und in der Stadtbibliothek Giesing – zur privaten Nutzung und für nicht-gewerbliche Veranstaltungen.

„Zeitenwende in Giesing“ wurde finanziert aus dem Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Giesing, dem ESF-Förderprogramm „LOS – Lokales Kapital für soziale Zwecke“ sowie durch die Büschl Unternehmensgruppe, den Projektentwickler des Areals. Außerdem unterstützten das Filmprojekt der Verein Freunde Giesings e.V., das Kulturreferat und das Referat für Stadtplanung und Bauordnung durch ihr Know-how.